Historie

Worauf wir stolz sind

Ein Verein mit bemerkenswerter Vergangenheit
und vielversprechender Zukunft

2016

  • Sportkegeln wird neues Angebot im Leistungssport
  • Mannschaft Fußball-ID wird Hessischer Vizemeister
  • Aufstieg der Lateinformationen
    A-Team Regionalliga Süd
    B-Team Oberliga

2015

  • Gründung Lateinformation B-Team

2014

  • Mannschaft Fußball-ID wird Hessischer Vizemeister
  • Start der Erlebnistage

2012

  • Gründung der Fußballmannschaft ID
  • Lateinformation startet mit ihrer Choreografie „Color Latino“ in der Oberliga

2011

  • 50-jähriges Bestehen mit einer Matinée, einem Aktionstag und der zweiten Groß-Gerauer Ballnacht

2010

  • Erste Groß-Gerauer Ballnacht in Zusammenarbeit mit Tanzstudio Stoll

2008

  • Umstrukturierung der Abteilungen in Fit & Mobil, Prävention & Reha, Schwimmen, Tanzen
  • Start des Sports für Dialyse-Patienten
  • Einführung von Kursangeboten

2007

  • Gründung der Lateinformation
  • Gründung der Parkinson-Gruppe
  • Gründung einer Sportgruppe für übergewichtige Kinder und Jugendliche, liebevoll Moppelchensport genannt
  • Ausgewählte Sportstunden erhalten das Gütesiegel Rehasportgruppe

2003

  • Gründung der Abteilung Fit & Mobil

2001

  • 40-jähriges Bestehen mit großem Festakt im Historischen Rathaus

1995

  • Start der integrativen Tanzgruppe BSG In-Takt

1989

  • Anerkennung als Zivildienststelle

1986

  • 25-jähriges Bestehen der BSG Groß-Gerau mit einer Akademischen Feier und einem großen Frühlingsturnier in den Sportarten Prellball, Faustball und Kegeln sowie zum Abschluss ein großer Frühlingsball

1985

  • Gründung BSG Mini-Dancers. Aufbau des Nachwuchses für die BSG Dancers

1983

  • Gründung der Koronarsportgruppe
  • Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft in der Leichtathletik für Behinderte

1982

  • Organisation des 1. integrativen Spielfestes in der Fasanerie Groß-Gerau mit über 10.000 Besuchern

1981

  • Die erste Gymnastikstunde für behinderte Kinder und Jugendliche

1980

  • Gründung der Abteilung Bosseln

1977

  • Gründung der BSG Dancers. Jetzt treiben erstmals nichtbehinderte Menschen Sport bei der BSG und zwar Jazz- und Showtanz.

1976

  • Umbenennung von VSG in BSG

1974

  • Mit der Eröffnung des Hallenbades in Groß-Gerau öffnete sich auch die VSG. Von 1961 bis 1974 hatten schon einige ZB und UB den Weg zur VSG gefunden. Doch ab 1974 trägt die VSG durch Öffentlichkeitsarbeit dazu bei, dass das Wort „behindert“ salonfähig wird. Sportarten: Schwimmen und Wassergymnastik, Gymnastik für die ganze Familie, Prellball, Faustball, Kegeln

1961

  • Gründung der Versehrtensportgemeinschaft (VSG) Groß-Gerau. Mitglieder waren ausschießlich Kriegsbeschädigte/-versehrte. Sportarten: Schwimmen (Hallenbad Darmstadt), Gymnastik, Prellball, Kegeln